Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Forschung Helden - Heroisierungen - Heroismen. Transformationen und Konjunkturen von der Antike bis zur Moderne
Artikelaktionen

Helden - Heroisierungen - Heroismen. Transformationen und Konjunkturen von der Antike bis zur Moderne

Der SFB 948 wird ab dem 1. Juli 2012 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft für eine Laufzeit von vier Jahren gefördert.

http://www.sfb948.uni-freiburg.de/?page=1

 

Teilprojekt A3:

Hagiographik als Heroisierung. Transformationen und Synkretismen im französischen, englischen und französischen Frühmittelalter

 

Bearbeiter: Jeremy Winandy

Leitung:

 

  • Prof. Dr. Birgit Studt / Prof. Dr. Andreas Bihrer (Kiel)
  • Prof. Dr. Felix Heinzer (Seminar für Mittellateinische Philologie)
     

http://www.sfb948.uni-freiburg.de/projekte/pba/tpa3/?page=1

 

Teilprojekt C1:

Zwischen Fürstendienst und ritterlicher Selbstbehauptung.
Heroismus als adlige Gruppenkultur im deutschen
und französischen Spätmittelalter

 

Leitung:

 

  • Prof. Dr. Birgit Studt

 

http://www.sfb948.uni-freiburg.de/projekte/pbc/tpc1/?page=1

 

Teilprojekt D2:

Ritter, Herrscher, Helden. Heroische Deutungsmodelle kriegführender Eliten im europäischen Hochmittelalter
(ab Juli 2016)

 

Bearbeiter / Wissenschaftlicher Mitarbeiter: Thomas Nitschke

 

Leitung:

  • Prof. Dr. Jürgen Dendorfer
  • Prof. Dr. Birgit Studt

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge