Sie sind hier: Startseite ehemalige Mitarbeiter Informationen Dr. … Lebenslauf von Dr. Nicola Brauch

Lebenslauf von Dr. Nicola Brauch

Akademischer Werdegang

 

2009

Fachdidaktisches Habilitationsprojekt (Universität Eichstätt, Prof. Dr. Waltraud Schreiber): 

Historische Fragekompetenz von Lehramtstudierenden graduieren und fördern. Empirische Studien am Beispiel mittelalterlicher Artus-Rezeptionen. 

2002

2. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Geschichte und Katholische Religionslehre 2001. 1,4 (mit Auszeichnung)

Promotion an der Universität Freiburg i. Br. „Das Basler Domkapitel im Freiburger Exil (1529-1628). Studien zum Selbstverständnis einer reichskirchlichen Institution“ (Betreuer Prof. Dr. Heribert Smolinksy, Prof. Dr. Hartmut  Zapp). Summa Cum Laude.

1996-2001

Erstellen einer Dissertation an der Universität Freiburg im Rahmen des DFG-Projektes „Die Freiburger Universität im konfessionellen Zeitalter“ in Zusammenarbeit mit dem Universität Archiv Freiburg in Zusammenarbeit mit dem Universitätsarchiv Freiburg (Dr. Dieter Speck) 

 

 

1996

1.Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Geschichte (2,0) und Katholische Theologie (1,5)

1990-1996

Studium an den Universitäten Heidelberg, München und Freiburg in den Fächern Geschichte und Theologie

1989-1990

Studium an der Universität Passau im Fach Jura

1989

Abitur am Scheffelgymnasium Bad Säckingen 

 

Preise

 

Waldseemüller-Preis, Freiburg 2007

Bernhard-Welte-Preis, Freiburg 2001 

 

Beruflicher Werdegang

 

*Juni 2009 Angebot einer Stelle als Lehrkraft für besondere Aufgaben für Fachdidaktik der Geschichte und Sozialkunde an der Universität Trier: abgelehnt.

*SS 09 Vertretung der Professur Geschichte und ihre Didaktik (Schwerpunkt: Frühe Neuzeit) an der Pädagogischen Hochschule Freiburg 

*seit WS 07/08 Abordnung  als Studienrätin im Hochschuldienst für Geschichte der Vormoderne und Geschichtsdidaktik 

*2004-2007 Studienrätin am Friedrich-Wöhler-Gymnasium in Singen/Hohentwiel (seit 9/2005 Mitglied der Schulkonferenz, seit 9/2006 Verbindungslehrerin): Politik, Geschichte, katholische Religionslehre.

*2002-2004 Studienassessorin am Auguste-Pattberg-Gymnasium in Mosbach/Neckarelz  (Fachsprecherin katholische Religion)

*2000-2002 Vorbereitungsdienst für das Lehramt Gymnasium am Seminar für Schulpädagogik in Freiburg 

*1996-2000 wissenschaftliche Mitarbeiterin des DFG-Projektes „Die Freiburger Universität im konfessionellen Zeitalter“; in diesem Zusammenhang  Angestellte am Universitätsarchiv Freiburg

*1994-1996 Wissenschaftliche studentische Hilfskraft im Sonderlesesaal der Universitätsbibliothek Freiburg (Leiterin: Dr. Ute Obhof)

*1992-1993 Wissenschaftliche studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Wolfhart Pannenberg am Institut für Systematische Theologie der Universität München