Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Inhalte sicherung alter Stand Informationen Dr. Steffen Krieb Vorträge von PD Dr. Steffen Krieb
Artikelaktionen

Vorträge von PD Dr. Steffen Krieb

PDF der Vorträge

 

  • „Herkommen. Quellen und Konstruktionsweisen von Familienchroniken des nichtfürstlichen Adels um 1500". Vortrag beim Konstanzer Arbeitskreis, Sektion Hessen, Frankfurt 16. Mai 2009.
  • „Konversen in Konflikten – Die Laienbrüder der Zisterzienser im Kontext der ländlichen Gesellschaft". Vortrag bei der Tagung „ Adel und Bauern im Spannungsfeld der Gesellschaft des Hoch- und Spätmittelalters. Internationales Kolloquium zum 65. Geburtstag von Werner Rösener“. 16.09.2009-18.09.2009, Gießen.
  • „Erinnern als kommunikative Handlung. Elemente der Identitätsbildung im Ritteradel um 1500". Vortrag bei der Tagung „Kommunikationsnetze des Ritteradels im Reich um 1500“, Historisches Seminar der Universität Mainz - Mittlere und Neuere Geschichte und Vergleichende Landesgeschichte ,Johannes Gutenberg-Universität Mainz , 25./26. Februar 2010.
  • „Fahnen im Mittelalter. Überlegungen zu Überlieferungsproblematik, Funktion und Symbolgehalt", Vortrag im Kolloquium zur Europäischen Geschichte im Mittelalter (Prof. Ranft), Sommersemester 2010: „Die Materialität der Medien im Mittelalter“, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 13. Juli 2010.
  • „ "Des hab ich ain wissen, dann ich dazumaln als ain junger rathe damit und bey gewesen bin“. Zur Wissenskultur adeliger Räte im 15. Jahrhundert". Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Mittelalter- und Renaissance-Forschungen“ des Mittelalterzentrums der Universität Freiburg und des Masterstudiengangs „Mittelalter- und Renaissance-Studien“, 2. November 2011.
  • „Lehnsbindung und Konfliktbeilegung in der Mitte des Reiches. Die Langsdorfer Verträge zwischen dem Mainzer Erzbischof und Hessen (1263)". Vortrag im Landesgeschichtlichen Kolloquium des Lehrstuhls für Mittelalterliche Geschichte I (Prof. Dendorfer) im WS 11/12, 10. Januar 2012.
  • „Versuchsphasen des Interregnums". Vortrag bei der Tagung. Neugestaltung in der Mitte des Reiches. 750 Jahre Langsdorfer Verträge. 1263/2013. Ein Kooperation zwischen dem Historischen Institut – Landesgeschichte der Justus-Liebig-Universität Gioeßen und dem Hessischen Landesamt für geschichtliche Landeskunde. Gefördert von der Fritz Thyssen Stiftung, Schloß Rauischholzhausen, 1.-2. Juni 2012.
  • „Stadt und Adel im Südwesten des Reiches - Formen der Kooperation und der Konfrontation“. Vortrag im Landesgeschichtlichen Kolloquium des Lehrstuhls für Mittelalterliche Geschichte I, 4. Februar 2014.
  • „Anziehung und Abgrenzung. Zum ambivalenten Verhältnis von Stadt und Adel im späten Mittelalter“. Vortrag bei der Tagung „Turnier, Tanz und Totengedenken. Stadt und Adel im Mittelalter“, Schaffhausen, 2./3. Mai 2014
  • „Das Konverseninstitut geistlicher Orden im hohen und späten Mittelalter. Ein Überblick“. Vortrag im Kolloquium zum 70. Geburtstag von Werner Rösener, Kloster Arnsburg, 13. Dezember 2014.
  • „Wie gewalttätig war die Fehdeführung im späten Mittelalter?“ Pragmata der Gewalt in der Vormoderne. Formen – Konzepte – Funktionen. Vortrag bei der Tagung an der Universität Vechta, Institut für Geistes- und Kulturwissenschaften, 12.–14. Februar 2015.
  • „Jenseitsvorsorge, Herrschaftsrepräsentation und Familiengedächtnis. Zur Memorialpraxis des südwestdeutschen Niederadels im späten Mittelalter“.
    Vortrag bei der Internationalen Tagung „Ritterschaft und Reformation“, Evangelisch-Theologische Fakultät Mainz, 19./20. März 2015.
  • „Land und Territorium“. Vortag bei der  Tagung „Land – Geschichte – Identität, Reimers Stiftung, Bad Homburg, 6./7. November 2015.
  • „Mensch und Tier im Mittelalter“. Vortrag im Oberseminar „Forschungen zur mittelalterlichen Geschichte“ des Lehrstuhls für Mittelalterliche Geschichte II, Freiburg, 29. Januar 2016.
  • „Landfriedenskonzeptionen des nicht-fürstlichen Adels (15./16. Jahrhundert)“. „Landfriedenspolitik in Spätmittelalter und Früher Neuzeit“. Vortag im Rahmes des Workshops des SFB/TRR 138 – „Dynamiken der Sicherheit. Formen der Versicherheitlichung in historischer Perspektive“ Gießen, 10./11. Juni 2016.
  • „Vom Umgang mit Fürsten. Konturen eines problematischen Verhältnisses in der Erinnerungskultur des spätmittelalterlichen Niederadels“. Vortrag im Rahmen der Kieler Mittelaltergespräche, 24. November 2016.
  • „Tugend und Erinnerung. Die Selbstdeutung des ritterschaftlichen Adels als Aristokratie“. Vortrag im 310. Hessisch/Mittelrheinisches Kolloquium (NF 18) des Konstanzer Arbeitskreises für mittelalterliche Geschichte, Gießen, 3. Februar 2017.

 

Kontakt Lehrstuhl

Besucheradresse

Platz der Universität, KG IV
79098 Freiburg i. Br.

Postanschrift

Rempartstraße 15 - KG IV
D-79085 Freiburg

E-Mail Kontakt des Sekretariats

sekretariat.studt@
geschichte.uni-freiburg.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo bis Do 09:30 - 11:30 Uhr

 
Kontakt und Lageplan
im KG IV

Benutzerspezifische Werkzeuge