Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Lehrstuhl und Mitarbeiter Publikationen Publikationen von Dr. Pia Eckhart
Artikelaktionen

Publikationen von Dr. Pia Eckhart

PDF Datei der Publikationen und Vorträge

Monografie

  • Ursprung und Gegenwart. Geschichtsschreibung in der Bischofsstadt und Werk des Konstanzer Notars Beatus Widmer (1475–ca. 1533) (Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde B 207), Stuttgart 2016.

Aufsätze und Artikel

  • Gemeinsam mit Birgit Studt: Das Konzil im Gedächtnis der Stadt. Die Verhandlung von Wissen über die Vergangenheit in der städtischen Geschichtsschreibung am Oberrhein im 15. und 16. Jahrhundert, in: Stercken, Martina; Schneider, Ute (Hg.), Urbanität. Formen der Inszenierung in Texten, Karten, Bildern (Städteforschung A / 90), Köln 2016, S. 83-104.
  • Gemeinsam mit Birgit Studt: Pilotprojekt Qualitätssicherung Tutorate, in: Kreativ, Innovativ, Motivierend – Lehrkonzepte in der Praxis. Der Instructional Development Award (IDA) der Universität Freiburg, hg. von der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Bielefeld 2016, S. 41-46.
  • Das Konstanzer Münster in historiographischen Darstellungen des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, in: Laule, Ulrike (Hg.), Das Konstanzer Münster unserer lieben Frau. 1000 Jahre Kathedrale – 200 Jahre Pfarrkirche, Regensburg 2013, S. 48-50.
  • Bischof Hugo von Hohenlandenberg im Spiegel der zeitgenössischen Chronistik, in: Niederhäuser, Peter (Hg.), Ein feiner Fürst in einer rauen Zeit. Der Konstanzer Bischof Hugo von Hohenlandenberg, Zürich 2011, S. 121-134.
  • Die Herren von Krautheim in der späten Stauferzeit und ihre Burganlage im Jagsttal, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 69 (2010), S. 125-170.
  • Art. Konstanzer Bistumschronik (Episcopal Chonicle of Constance); Widmer, Beatus, in: Dunphy, Graeme (Hg.), Encyclopedia of the Medieval Chronicle, Leiden 2010, S. 975f., 1503f.
  • Gemeinsam mit Beck, Erik; Bihrer, Andreas u.a. (Hg.), Altgläubige Bistumshistoriographie in einer evangelischen Stadt. Die Konstanzer Bistumschronik des Beatus Widmer von 1527: Untersuchung und Edition, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 157 (2009), S. 101-189.

Rezensionen

  • Chronik des Konstanzer Konzils 1414-1418 (Konstanzer Geschichts- und Rechtsquellen 41), hg. v. Thomas Martin Buck, Ostfildern 2010, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 71 (2012).
  • Jörg Peltzer / Gerald Schwedler / Paul Töbelmann (Hg.): Politische Versammlungen und ihre Rituale. Repräsentationsformen und Entscheidungsprozesse des Reichs und der Kirche im späten Mittelalter, 1, Stuttgart 2009, in: sehepunkte 14 (2014), Nr. 10 [15.10.2014], URL: http://www.sehepunkte.de/2014/10/17464.html

Im Druck

  • Konzil und Konzilschronik im lokalen Gedächtnis. Die Kirchenversammlung in der Konstanzer Publizistik und Historiographie der Reformationszeit, in: Braun, Karl-Heinz (Hg.), Über die ganze Erde erging der Name von Konstanz. Rahmenbedingungen und Rezeption des Konstanzer Konzils [Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde 2016]
  • Art. Mangolt, Gregor; Vögeli, Georg; Zündelin, Melchior; Schulthaiß, Christof; Stumpf, Johannes; wird erscheinen in: Dunphy, Graeme (Hg.), Encyclopedia of the Medieval Chronicle, 2. Auflage online: http://referenceworks.brillonline.com/browse/encyclopedia-of-the-medieval-chronicle (20.08.2016).
  • Die Erinnerung an die Bischofszeller Gründungstradition während des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, in: Thurgauer Beiträge zur Geschichte 2016.

Vorträge und Tagungsbeiträge

  • (mit Marco Tomaszewski) Was ist städtische Geschichtsschreibung? Alte Probleme und neue Perspektiven (Ringvorlesung „Stadtgemeinschaften – Stadtkulturen“ des Berner Mittelalter Zentrums. Bern, 1. Oktober 2015)
  • Stifftung vnd anfang. Die Erinnerung an die Bischofszeller Gründungstradition während des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (Wissenschaftliche Tagung „Stift und Stadt Bischofszell und Umgebung in Mittelalter und Früher Neuzeit“. Frauenfeld, 17. – 19. September 2015)
  • Writing about one’s past in the cathedral city. The example of late medieval Constance (Konferenz “Towards new thinking in urban historiography. Old texts, new approaches. A reconsideration of urban historical consciousness in Northwest Europa”. Brügge, 20.-21. Mai 2015)
  • Published History. Printed historical books in Early Sixteenth Century Germany (Seventh International Conference on the Medieval Chronicle. Liverpool, 7.-10. Juli 2014)
  • Konzil und Konzilschronik während der Reformationszeit. Die Erinnerung an die Konstanzer Kirchenversammlung in Historiographie und Publizistik (Jahrestagung der Kommission für geschichtliche Landeskunde Baden-Württemberg „Über die ganze Erde erging der Name von Konstanz. Rahmenbedingungen und Rezeption des Konstanzer Konzils“. Konstanz, 29.-31. Mai 2014) (Tagungsbericht in: H-Soz-Kult, 11.08.2014, http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-5500)
  • Zwischen Handschrift und Druck. Die Chronik des Konstanzer Notars Beatus Widmer (Institut für vergleichende Städtegeschichte. Münster, 17. Mai 2013)
  • To Know Your Own Past: Narratives of Origin in the City of Constance at the Onset of the Reformation (Freiburg-Toronto Graduate Student Colloquium „Integrating Bodies of Knowledge“. Toronto, 4.-6. Oktober 2012)
  • Konstruktionen der eigenen Anfänge. Konstanzer Ursprungsgeschichten im 15. und 16. Jahrhundert (13. Jahrestagung der Zürcher Mediävistik „Anfänge“. Zürich, 28.-29. September 2012)
  • (zusammen mit Birgit Studt) Das Konzil als Gedächtnis der Stadt. Geschichtsschreibung am Oberrhein vom 14. bis zum 16. Jahrhundert (Kultur am Oberrhein um 1500: Ein Werkstattgespräch. Freiburg Institute for Advanced Studies, 23.-24. Juli 2012)
  • The outsider on the inside. Writing history as an episcopal notary in the city of Constance (Tandemseminar der Mittelalterzentren in Freiburg und Toronto „Art, Language Knowledge. Urban Life in the Middle Ages“. Freiburg, 3.-5. November 2011)
  • Bischof Hugo von Hohenlandenberg im Spiegel der zeitgenössischen Chronistik (Tagung des Vereins für die Geschichte des Bodensees und Umgebung „Hugo von Hohenlandenberg“. Konstanz, 13. November 2010)
  • Konstanzer Geschichtsschreibung im Spätmittelalter: Der Fall des Peter von Hagenbach in der Chronik Beatus Widmers von 1526 (Rencontres internationales de la région rhénane. L’atelier des doctorants en histoire du Moyen Âge. Strasbourg, 22. Oktober 2010)
  • Constructing your Own Origin. Histories of Foundation at the Onset of the Reformation (International Medieval Congress, Section „Recycling History – The Use of Traditional Texts and Ideas in Innovative Contexts“. Leeds, 13. Juli 2010)
  • Die Burg Krautheim im Jagsttal und ihr Bauherr (Posterpräsentation) (Wissenschaftliche Tagung „Burgen im mittelalterlichen Breisgau“. Bollschweil-St. Ulrich, 11. März 2009)
  • (Mit Tobie Walther) Kriterien der Reihung in Zeugenlisten und ihre Funktionen: Beispiele aus Freiburg und dem Südwesten (Werkstattgespräch „Adlige Gruppenbildung und Handlungsspielräume. Das personale Beziehungsgefüge im hochmittelalterlichen Breisgau“. Freiburg, 8. November 2008)
  • Costanntz ist nitt vast gross aber alt und lustig – Geschichtsinteresse und Gegenwartschronistik des Beatus Widmer (Neues aus dem Mittelalter. Werkstattgespräche des Instituts für Fränkisch-Pfälzische Geschichte und Landeskunde Heidelberg und des Historischen Instituts der Universität Mannheim. Mannheim, 28. Juni 2008)
Kontakt Lehrstuhl

Besucheradresse

Platz der Universität, KG IV
79085 Freiburg i. Br.

 

Postanschrift

Rempartstraße 15 - KG IV
D-79085 Freiburg

 

E-Mail Kontakt des Sekretariats:

sekretariat.studt@
geschichte.uni-freiburg.de

 

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo bis Do 09:30 - 12:00 Uhr
Mi  14:00-16.00 Uhr

 

Kontak und Lageplan
im KG IV

Benutzerspezifische Werkzeuge