Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Lehrstuhl und Mitarbeiter Publikationen Publikationen und Vorträge von Marco Tomaszewski
Artikelaktionen

Publikationen und Vorträge von Marco Tomaszewski

PDF Datei der Publikationen und Vorträge

Monographie:

  • Familienbücher als Medien städtischer Kommunikation. Untersuchungen zur Basler Geschichtsschreibung im 16. Jahrhundert, erscheint Tübingen: Mohr Siebeck, 2017 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation).

 

Artikel:

  • im Druck: A Longue Durée of Urban Historiography? Peter Ochs‘ History of Basel (1786–1822), in: History of Humanities 2 (2017) (peer reviewed).
  • Überzeugung, Anpassung, Widerstand. Reformation in Bischofszell 1529–31, in: Steiner, Hannes (Hg.): Wer sanct Pelayen zue gehört… Beiträge zur Geschichte von Stift und Stadt Bischofszell und Umgebung in Mittelalter und Früher Neuzeit Frauenfeld 2016 (Thurgauer Beiträge zur Geschichte 154), S. 177–194.
  • „Hie Basel – Hie Schweizerboden“? Konstruktionen (supra)urbaner Räume der Stadt Basel im 16. Jahrhundert, in: Igel, Karsten; Lau, Thomas (Hg.): Die Stadt im Raum. Vorstellungen – Entwürfe – Gestaltungen, Köln/Weimar/Wien 2016 (Städteforschung A 89), S. 309–316.
  • Zwischen Stadt- und Nationalgedächtnis: Die Schlacht bei Sankt Jakob an der Birs von 1444 und ihre Erinnerung vom 15. bis zum 21. Jahrhundert, in: Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde 111 (2011), S. 155–172.

 

Rezensionen und Lexikonartikel:

  • Art. Anonyme Chronik aus der Reformationszeit; Molitor [Molitoris], Nikolaus; Briefer [Brieffer], Niklaus; Sperrer, Hans, called Brüglinger; Carpentarius [Carpentarii, Pontanus, Zimmermann], Georg [Georgius]; Ertzberg, Cosmas; Ryff, Fridolin; Ryhiner, Heinrich; Schnitt, Conrad [Konrad], in: Dunphy, Graeme (Hg.): Encyclopedia of the Medieval chronicle, 2nd edition (online), URL: http://referenceworks.brillonline.com/browse/encyclopedia-of-the-medieval-chronicle.
  • Rezension zu Giovanni Ciappelli, Memory, Family, and Self. Tuscan Family Books and Other European Egodocuments (14th–18th Century). (Egodocuments and History Series 6.) Brill, Leiden–Boston 2014, in: MIÖG 123/2 (2015), S. 513–515.

 

Vorträge und Tagungsbeiträge:

  • Reformatorische Ereignisse und Entwicklungen. Politik und Religion im thurgauischen Bischofszell, 1529–1536 (Mittelalterzentrum Freiburg, Ringvorlesung, 25.01.2016).
  • Auf dem Weg zum homo oeconomicus (Workshop Subjekt und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit, Köln, 07.-09.11.2016).
  • Communicating Honour. Early Modern Illustrated Books as Media of an Estate-Based Society (Pictures, Parchment & Paper. Illustrated Books and Manuscripts in Early Modern Germany, University of Cambridge, 05.05.2016).Tagungsbericht: http://www.cam.ac.uk/daad/workshops/pictures-parchment-paper-illustrated-books-and-manuscripts-in-early-modern-germany#event-outputs
  • Was ist städtische Geschichtsschreibung. Alte Probleme und neue Perspektiven, zusammen mit Pia Eckhart (Universität Bern, Ringvorlesung Mittelalterzentrum, 01.10.2015).
  • Bleibt alles anders? Reformation in Bischofszell (Frauenfeld, Tagung „Stift und Stadt Bischofszell und Umgebung in Mittelalter und Früher Neuzeit“, 17.–19.09.2015).
  • The Town of the Fathers. Urban Historical Research in Basel prior and after 1800 (MPI für Wissenschaftsgeschichte Berlin, Tagung „Practices of Historical Research. Continuity and Change during the 18th to the 19th Century“, 02.–04.07.2015).
  • 'Basler Chroniken'. What is Urban Historiography in Basel? Answers from Editions and Manuscripts (Brügge, Conference „Towards New Thinking in Urban Historiography. Old Texts, New Approaches. A Reconsideration of Urban Historical Consciousness in the Low Countries“, 20.–21.05.2015, http://www.ugent.be/pirenne/en/news-events/events/urbanhistmay15).
  • How to Stage an Arcanum. Chronicle Manuscripts between Secrecy and Public in the 16th Century (University of Liverpool, 7th International Conference on the Medieval Chronicle,7.– 10.07.2014).
  • The Staging of Media – Perspectives on 16th Century Communication (The Media in History and History in the Media, University of Cambridge, 20.–21.03.2014, Tagungsbericht: http://doinghistoryinpublic.org/2014/05/01/the-media-in-history-and-history-in-the-media-20th-21st-march-2014-part-1/#more-977).
  • Inszenierte Zensur? Konrad Schnitts Weltchronik und die Basler Obrigkeit: Geschichte und Öffentlichkeit im 16. Jahrhundert (Universität Zürich, Mediävistisches Kolloquium 4.03.2014).
  • Stadtchronistik als Familienangelegenheit. Spätmittelalterliche Historiographie in städtischen Familienbüchern (Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Forschungskolloquium 400–1500. Mittelalter, 15.01.2014).
  • Stadtchronistik und Familiengeschichte. (Universität Konstanz, Südwestdeutsch-Schweizerisches Mediävistisches Kolloquium, Konstanzer Arbeitskreis für mittelalterliche Geschichte, 8.11.2013).
  • Historiographie und Familie in Basel ca. 1500–1600 (Universität Basel, Forschungskolloquium zur Vormoderne, 21.11.2012).
  • Historiographiegeschichte als Kommunikationsgeschichte: Beispiele aus Basel im 16. Jahrhundert (Universität Göttingen, Kolloquium „Themen und Tendenzen der Mittelalterforschung“, 07.06.2012).
  • „Hie Basel – Hie Schweizerboden“: Kommunikative Konstruktionen (supra)urbaner Räume (Universität Fribourg, Tagung „Stadt im Raum. Imaginationen, Interaktionen, Möblierungen“, 17.02.2012).
  • Die Medialität historiographischer Kommunikation in Basel (Universität Luzern, Forschungskolloquium Geschichte der Vormoderne, 18.10.2011).
  • Wissen ist Macht – Geheimhaltung von historischem Wissen im 16. Jahrhundert (LMU München, Diversitas scientiae. Vielfalt des Wissens in Mittelalter und Renaissance, 06.10.2011).
  • Genealogie und Geschichte, Memoria und Medialität: Ein Basler Familienbuch aus dem 16. Jahrhundert (DHI Washington, 17th Transatlantic Doctoral Seminar: Early Modern German History, 18–21.05.2011.
  • From Municipal to National Memory: The Battle of Saint Jacob/Birs (Basel) from 1444 and its Representation from the 15th to the 20th Century (International Medieval Congress Leeds, 13.07.2010).

 

Artikel in Vorbereitung:

  • Constructing Urban Historiography. The Edition Basler Chroniken and the Beinheim Manuscript.
  • Eigennutz tötet Kredit. Eigennütziges Verhalten vor der Erfindung des homo oeconomicus (Arbeitstitel).
Kontakt Lehrstuhl

Besucheradresse

Platz der Universität, KG IV
79085 Freiburg i. Br.

 

Postanschrift

Rempartstraße 15 - KG IV
D-79085 Freiburg

 

E-Mail Kontakt des Sekretariats:

sekretariat.studt@
geschichte.uni-freiburg.de

 

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo bis Do 09:30 - 12:00 Uhr
Mi  14:00-16.00 Uhr

 

Kontak und Lageplan
im KG IV

Benutzerspezifische Werkzeuge