Sie sind hier: Startseite Personen Doktorand*innen Publikationen und Vorträge, …

Publikationen und Vorträge, Veit Groß

back.png zurück

Vorträge

  • 13. Dezember 2018
    „Mobilisierungsstrategien spätmittelalterlicher Protestbewegungen - England 1381 und Niklashausen 1476.“ (Universität Göttingen, Kolloquium „Themen und Tendenzen der Mittelalterforschung“.)

  • 1. Dezember 2018
    „Harnessing the Power of the Priest - Clerics as Instigators and Resources of Popular Politics in the Later Middle Ages.“ (Universität Kiel, Konferenz „The Power of the Priests - Political Use of Religious Knowledge“Publikation in Vorbereitung.)

  • 25. Oktober 2018
    „Die Welt verändern - Revolutionen in der Geschichte“: „Trumpism im Trecento oder Mittelalterliche Revolution? Der Popolo Romano und Cola die Rienzo, 1347.“ (Gemeinsam mit Julian Zimmerman, Basel. Friedrich Ebert Stiftung Berlin, Workshop des Archivs für Sozialgeschichte zum Thema „Die Welt verändern - Revolutionen in der Geschichte“. Publikation in Vorbereitung.)

  • 18. September 2018
    „Demobilisierung als Mobilisierung: Ego enim ero rex vester, ego capitaneus et ductor vester - Smithfield 1381“ (Universität Köln, Forschungstag Englisches Mittelalter und Britische Inseln.)

  • 11. Mai 2018
    „Rassismus und Ethnizität als Ressourcen subalterner Protestbewegungen (1282 – 1381)“ (Universität Freiburg, Aktuelle Forschungen der Mittelalterlichen Geschichte (Oberseminar Prof. Studt).)

  • 8. Dezember 2017
    „Niklashausen 1476 – Strategien der politischen Mobilisierung einer subalternen Protestbewegung“ (Universität Freiburg, Aktuelle Forschungen der Mittelalterlichen Geschichte (Oberseminar Prof. Studt).)

  • 10 – 12. Oktober 2017
    „Niklashausen 1476 und die Ressourcen subalterner Protestbewegungen“ (DHI London, Medieval History Seminar.)

  • 2. Februar 2017
    „Das Konzept der 'kulturellen Hegemonie' und die Ressourcen von 'popular politics' im 14. Jahrhundert“ (Universität Freiburg, Aktuelle Forschungen der Mittelalterlichen Geschichte (Oberseminar Prof. Studt).)

  • 30. April 2016
    „'Be on your guard or you will have woe/ know your friend from your foe' – Enmity as a Political Resource for Popular Politics in the Later Middle Ages.“ (Queen Mary University London, 8th Annual Queen Mary – Freiburg Exchange: Friendship and Enmity.)

  • 12. Dezember 2015
    „Erinnerung durch Gewalt. Politische Mobilisierung und die Selbstwahrnehmung der 'einfachen Landbevölkerung' im späten Mittelalter.“ (Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin, Doktorandenkolloquium.)

  • 27. November 2015
    „Die politische Struktur als Ressource ländlichen Protests im späten Mittelalter. England 1381 und andere ausgewählte Beispiele.“ (Universität Konstanz, 27. Südwestdeutsch/Schweizerisches Kolloquium (Konstanzer Arbeitskreis für mittelalterliche Geschichte).)

  • 15. Januar 2015
    Antragsvorstellung: „Im Kampf um die Teilnahme am politischen Diskurs. Wahrnehmung und Kommunikateion der politischen Ideen ländlicher Aufständischer im Hoch- und Spätmittelalter“ (Universität Freiburg, Aktuelle Forschungen der Mittelalterlichen Geschichte (Oberseminar Prof. Studt).)