Sie sind hier: Startseite Personen Daniel Schumacher

Daniel Schumacher

Foto Daniel Schumacher

Historisches Seminar der Universität Freiburg
Rempartstraße 15 - Kollegiengebäude IV
Raum 4432 / KG IV


Tel.: (0761) 203-3446

SoSe 2022: Vertretungs­stelle als Wiss. Mitarbeiter
Professur für Mittel­alterliche Geschichte II von Prof. Dr. Birgit Studt


Datenspiegel

  • Sprachkenntnisse: Englisch (C1), Französisch (A2), Italienisch (A2), Hebräisch (A1), Russisch (A1)
  • Promotionsstudent
    • Fach Mittel­alterliche Geschichte (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
    • Promotionsbetreuung: Prof. Dr. Jürgen Dendorfer (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte I, Abteilung Landesgeschichte)


Akademischer Werdegang

ab WS 2017/18 

   

Promotionsprojekt
"Von Markgrafen, Herzögen und 'Kleinkönigen' 
- eine pragmatische Forschungsgeschichte zur ausgehenden Karolingerzeit (880er-950er Jahre)" (Arbeitstitel)

WS 2013/14 -
WS 2016/17

M.A. Studium ‚Mittelalter- und Renaissancestudien' an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

WS 2010 -
SS 2013

B.A. Studium Geschichte und Archäologische Wissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg


Beruflicher Werdegang

Mai 2022 bis
Nov 2023

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Historisches Seminar, Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte II)

Mrz 2021 bis
Mrz 2022

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Albert-Ludwigs-Universität, Historisches Seminar)
Projekt: Antisemitismus in der Popkultur (Drittmittelprojekt)
(Freiburg School of Education FACE; Teilprojekt L3 "Professions­orientierte Fachwissenschaft", BMBF-Förderprogramm „Qualitätsoffensive Lehrer­bildung); zusätzl. gefördert: Qualitäts­sicherungsmittel der PH Freiburg

Apr 2020 bis
Mrz 2021

Wissen­schaftlicher Mitarbeiter PH Freiburg (Vertretung); Institut für Politik- u. Geschichts­wissenschaft 

Sos 2019 bis
Febr 2021

Lehrauftrag PH Freiburg
(Drittmittelprojekt: Tandem Teaching IntegraL TT)

SoS 2017 bis
SoS 2018

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg., Historisches Seminar Lehrstuhl für mittelalterl. Geschichte I., Abt. Landesgeschichte)

WS 2015/16 bis 
WS 2016/17 

Studiengangskoordination MaRS
(Mittelalter- und Renaissancestudien)

WS 2014 bis
WS 2016/17

Wissenschaftliche Hilfskraft und Tutor
(Albert-Ludwigs-Universität Freiburg., Lehrstuhl für mittelalterl. Geschichte I., Abt. Landesgeschichte)

WS 2013/14 
& WS 2014/15

Lehrassistenz (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg., Lehrstuhl für mittelalterl. Geschichte I., Abt. Landesgeschichte)


Vorträge, Workshopteilnahmen und Studienaufenthalte

Dez 2021 Reisestipendiat DHI Rom
5.-9.7.2021 Opportunism as Policy in Times of Change?: Duke Gislebert between East Francia and West Francia, 10th Century
Tagung: Leeds International Medieval Congress (University of Leeds)
11.6.2021 Zwischen Vergessen, Verwechseln und Erinnern – frühmittel­alterliche Probleme in der Deutung antiker Statuen
Tagung: Objektzeiten. Antike Artefakte und historische Zeit­vorstellungen in transepochaler Perspektive (Universität Basel)
4.6.2021 Anarchie im Südwesten – Forschungs­perspektiven auf die Heraus­bildung des schwäbischen Herzogtums im 10. Jahrhundert
Tagung: Wuppertaler-Bochumer Hochschul­mittelalter-Tage
(Ruhr-Universität Bochum, Bergische Universität Wuppertal)
22.4.-24.4.2021   „Rothschildtheorie: Jetzt wird gemordet"– Antijüdische Stereotype im Deutschrap zwischen Identitäts­bestimmung, Metapher und Antisemitismus Tagung: (Deutsch-)Rap und Gewalt – Ambivalenzen und Brüche (Pädagogische Hochschule, Schwäbisch Gmünd)
2.2.2021 Die spät- und post­karolingische Zeit in der italienischen Forschung. Eine Skizze anhand des Konflikts zwischen Wido von Spoleto und Berengar von Friaul (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Lehrstuhl Mittelalter I & Abteilung Landes­geschichte, Landes­geschichtliches Kolloquium)
7.1.2020 Wer regiert in Westfranken und warum?
- Legitimationskonzepte König Odos von Paris und Karls III. ‚des Einfältigen' (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Lehrstuhl Mittelalter I & Abteilung Landesgeschichte, Landesgeschichtliches Kolloquium)
10.-12.10.2019 „Konrad I. – "Der letzte Karolinger""
Tagung: 11th Medieval History Seminar, London (DHI London/DHI Washington)
8.-17.9.2019 Romkurs 2019, Studienkurs DHI Rom
5.-6.9.2019 Arnulf von Bayern – Herzog, Rebell und Thronprätendent 
Heidelberg, 9. Werkstattgespräche „Neues aus dem Mittelalter" (Universität Heidelberg/ Universität Mannheim)
8.-9.4.2019 „Count Reginar. Duke, missus Dominicus, and rebel"
Tagung: Non-Royal Rulership in the Earlier Medieval West, c. 600-1200 (University of Leeds)
22.3.2019 „Zwentibold: König von Burgund und Lotharingien"
Studientag Burgund (Universität Basel)
18.-19.1.2019 „Fremde Eliten? – Angelsächsische Nonnen im Frankenreich“ Eucor-Herrscherinnen-Nachwuchs­workshop: "Neue Eliten? Werdung, Wahrnehmung, Wandlung" (Universität Basel/ Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
16.10.2018 Konrad I. - Status quo und neue Perspektiven auf eine Königs­herrschaft am Anfang des 10. Jahrhunderts
(Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Lehrstuhl Mittelalter I & Abteilung Landes­geschichte, Landes­geschichtliches Kolloquium)
29.12.2015
-10.1.2016
Studienkurs „One Land, Two People, Three Religions"
– Thema: Israel und der Nahost­konflikt
(Gallilee International Management Institute, Centre for Middle East and Religious Studies/Universität Jerusalem) 


Publikationen

Aufsätze

„Immer wenn ich rede… episch“ – Transmedialität zwischen Social Media und Musik beim Berliner Gangsta-Rapper Fler, in: Gangsta-Rap III., hrsg. v. Marc Dietrich/Martin Seeliger, (erscheint vorauss. Nov. 2022).

Zwischen Ost- und West­franken. Herzog Giselbert von Lothringen, in: D'un Regnum à l'autre. La Lotharingie, un espace de l'entre-deux? / Vom regnum zum imperium. Lotharingien als Zwischenreich?, hrsg. v. Tristan Martine / Jessika Nowak, (Presses des universitaires de Nancy - Éditions Universitares de Lorraine), Nancy 2020, S. 125-138.

Abstrakte Legitimationskonzepte und Reichsvorstellungen? – Ludwig von der Provence zwischen einem regnum sine rex und der omnis monarchia imperii,
erscheint in: (Archéologie, Espaces, Patrimoines) Presses universitaires de Nancy - Éditions Universitaires de Lorraine, (Druck in Vorbereitung).


Rezensionen und Tagungsberichte

Röttele, Hannah: "Objektbegegnungen" im historischen Museum. Eine empirische Studie zum Wahrnehmungs- und Rezeptionsverhalten von Schüler_innen. München 2019, In: H-Soz-Kult, 19.04.2021, https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-50068.

"817 - Die urkundliche Ersterwähnung von Villingen und Schwenningen. Alemannien und das Reich in der zeit Kaiser Ludwigs des Frommen", bei H-Soz-Kult: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/index.asp?pn=tagungsberichte&view=pdf&id=6017.


Lehrveranstaltungen

Pädagogische Hochschule

WS 2021/22

Antisemitismus als (pop-) kulturelles Problem (Seminar, gemeinsam mit Daniel Duran / Julian Happes)

WS 2020/21 

Jüdisches Leben und moderner Antisemitismus (19./20. Jhd.), (Seminar)

Alltagsgeschichtliche und popkulturelle Erscheinungsformen des modernen Antisemitismus (20. Jhd.), (Übung)

Zwischen Karrieren und Barrieren: Soziale Mobilität im Frühmittelalter (8.-10. Jhd.), (Seminar)

Zwischen Exotik, Identitätssuche und Popkultur – populäre Mittel­alterbilder im Forschungskontext (Übung)

Von der Quelle, über Forschungs­narrative in die Geschichts­bücher – Das Mittelalter im Schulbuch

SoSe 2020

Von der Quelle, über Forschungs­narrative in die Geschichtsbücher – Die Wirksamkeit von Geschichtsbildern an römischen und spätantiken Beispielen (Übung)

Das ‚lange' 19. Jahrhundert: Mensch, Natur, Technik (Seminar)

Frühmittel­alterliche Hofkultur am Beispiel Karls des Großen – „Die Frauen und Männer hinter dem Mythos"

WS 2019/20 

Aufstiegs­chancen und -barrieren: Soziale Mobilität im Früh­mittelalter (Seminar)

SoSe 2019

Die Karolinger- und Ottonenzeit: Vom Franken­reich zur Formierung Europas? (Seminar)

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

SoSe 2018

Zwischen Expansion und Erosion. Kriegsführung, Religion und Königtum in der Karolinger­zeit (8./9. Jhd.), (Proseminar)

WS 2017/18 

Zwischen Anekdoten, Legenden und Fiktionen - Übung zur Interpretation mittel­alterlicher Geschichtsschreibung (Quellenübung)

SoSe 2017

Eroberungen, Rebellionen, Bürgerkriege – Konflikte und Gewalt­ausübung in der Karolinger­zeit (Proseminar)