Sie sind hier: Startseite Personen Magdalena Müller

Magdalena Müller

Foto Magdalena Müller, Doktorandin

Historisches Seminar der Universität Freiburg
Rempartstraße 15 - Kollegiengebäude IV
Raum 4432 / KG IV


Tel.: (0761) 203-3446

SoSe 2022: Vertretungsstelle als Wiss. Mitarbeiterin
+ Doktorandin
Professur für Mittelalterliche Geschichte II von Prof. Dr. Birgit Studt

Akademischer Werdegang

11/2020 – dato   

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Promotion im Fach Mittelalterliche Geschichte, Thema:  Theorie und Praxis gelehrten Wissens: Der Freiburger Gelehrte Nicolaus Matz (ca. 1443–1513) aus Michelstadt in der spätmittelalterlichen Wissenskultur   Betreuerin: Prof. Dr. Birgit Studt

04/2018 – 07/2020

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
M.A. Mittelalter- und Renaissance-Studien
Schwerpunkt: Mittelalterliche Geschichte
Masterarbeit: Der Freiburger Gelehrte Nicolaus Matz von Michelstadt (ca. 1443–1513) und seine Bibliothek 

10/2014 – 02/2018

Universität Vechta
Bachelor of Combined Studies
Hauptfach: Geschichte
Nebenfach: Kulturwissenschaften
Bachelorarbeit: Die Exkommunikation als päpstliches Herrschaftsmittel in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts 

08/2004 –07/2013 

Erzbischöfliche St.-Anna Schule Wuppertal
Allgemeine Hochschulreife

Beruflicher Werdegang

04/2022 – 09/2022  

Vertretungsstelle als Wiss. Mitarbeiterin an der Professur für Mittelalterliche Geschichte II, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Prof. Dr. Birgit Studt)
Proseminar: Bücher als Vermächtnis. Bibliotheks- und Bücherstiftungen im Spätmittelalter

10/2020 –08/2021  

Teilzeitkraft bei Bauhaus GmbH & Co. KG Süd in Freiburg

03/2019 –  03/2022

Wissenschaftliche Hilfskraft an der Professur für Mittelalterliche Geschichte II, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Prof. Dr. Birgit Studt)

09/2018 – 03/2022

Wissenschaftliche Hilfskraft für das Mittelalterzentrum (Prof. Dr. Birgit Studt, Dr. Balász Nemes, Dr. Katja Weidner, JProf. Dr. Eva von Contzen, JProf. Dr. Julia von Ditfurth)

04/2016 – 02/2018  

Tutorin und studentische Hilfskraft für die Professur für Geschichte der Vormoderne an der Universität Vechta (Prof. Dr. Claudia Garnier)


Stipendien

10/2022 – dato  

Promotionsstipendium vom Cusanuswerk

07/2022  

Reisestipendium der Internationalen Graduiertenakademie Freiburg (IGA) für die Teilnahme am International Medieval Congress in Leeds (GB) 2022


Mitgliedschaften und Engagement

07/2022 – dato  

Mitglied Mediävistenverband e.V.

02/2022 – dato  

Mitglied Gesellschaft für Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte (GUW)

11/2021 – dato  

Mitglied mittelbau initiative freiburg

07/2021 – dato  

Mitglied Arbeiterkind.de Ortsgruppe Freiburg, Gründung und Organisation der Promovierendengruppe Freiburg

Fremdsprachen

  • Deutsch: Muttersprache
  • Englisch: fließend in Wort und Schrift
  • Französisch: Grundkenntnisse
  • Latinum


Publikationen und Vorträge

06.07.2022

International Medieval Congress, Leeds (GB)
Organisation Sessions Framing Knowledge mit Prof. Dr. Steffen Krieb (Mainz) und Dr. Pia Eckhart (Ulm)
Vortrag in Session 1: A Scholar at Work. The Nicolaus-Matz-Library in Michelstadt.

21.06.2022

Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Kolloquium Prof. Dr. Steffen Krieb u. Prof. Dr. Jörg Rogge
Vortrag: Bücher als Vermächtnis. Die Bibliothek des Gelehrten Nicolaus Matz aus Michelstadt.

03.06.2022

Universität Bern, Kolloquium Prof. Dr. Christian Hesse
Vortrag: Die Bibliotheksstiftung des Gelehrten Nicolaus Matz von Michelstadt.

21.01.2022  

DFG Projekt Landesuniversitäten: Workshop Universität – Landesherrschaft – Kurie, Sektion Universität und Landesherrschaft
Vortrag: Gelehrter der zweiten Reihe? Die Einbindung des Nicolaus Matz in den landesherrlichen Gründungsprozess der Universität Freiburg

18.06.2021

Uni Freiburg, Oberseminar Lehrstuhl Studt: Neue Forschungen zur Wissens- und Universitätsgeschichte
Vortrag: Theorie und Praxis gelehrten Wissens. Der Freiburger Gelehrter Nicolaus Matz (ca. 1443–1513) aus Michelstadt in der spätmittelalterlichen Wissenskultur

08.07.2020

International Medieval Congress Leeds, Thema: Borders, Session: Going beyond Borders: Dimensions of a Medieval Concept
Vortrag: Borders in between Late Medieval Disciplines
AUSGEFALLEN, COVID-19


Dissertationsprojekt

Theorie und Praxis gelehrten Wissens: Der Freiburger Gelehrte Nicolaus Matz (ca. 1443–1513) aus Michelstadt in der spätmittelalterlichen Wissenskultur
siehe Projektbeschreibung